Über uns

Im September 1999 fanden sich 8 Personen zusammen, welche sich einig waren,  daß sie ein gemeinsames Ziel für ihre aktive Freizeitgestaltung haben - die Ausübung des Schießsports.

Das Ziel war klar. Nun mußte der Weg für eine Gründung eines Vereins gesucht und gefunden werden. Auch stand die Frage: Wie nennen wir uns ?

Diese Frage war eigentlich als erstes geklärt!       Die Stadt Mansfeld - Lutherstadt  besitzt ein herrliches Schloss, welches auf dem  “Schloßberg “ am Südharz im Mansfelder Land in Sachsen - Anhalt erbaut wurde .

Klar war auch - eine Uniform wollen wir nicht !    P.S. Dafür wurden wir anfangs sehr beschämt.

Der weitere Weg war nun nicht mehr so rosig. Es mußte eine Satzung her ! Wir wollten und wollen ja nicht in die eigene Tasche wirtschaften, also wie sehen unsere Ziele für eine Gemeinnützigkeit aus ?   Wie setzen wir diese Gemeinnützigkeit in die Tat um?

Ziele waren fast ebenso, wie unser Name schnell gefunden !

- Maifeuer, ein Kinderfest in den Sommerferien, Ausgestaltung von  Wettkämpfen, für unsere Rentner eine Weihnachtsfeier   -  waren schon schöne Ziele für den Anfang.

Heute können wir sagen : Alles umgesetzt !!!

Das  erste Maifeuer fand regen Zuspruch bei unseren Einwohnern, das  Kinderfest mit Modellbahnausstellung (meine erste eigene, ohne fremde Hilfe ),  Spielmobil, Hüpfburg, Ponnyreiten u.v.m. ebenfalls. Für unsere Rentnerweihnachtsfeier fanden wir in unserer Schule auch unsere Unterstützung - eine Kindergruppe gestaltete mit Gesang, Tanz u.v.m. diese Feier aus - a...ber diese Kinder besuchte natürlich Knecht Ruprecht auch schon vor Weihnachten !!!!

Für unsere Satzung fanden wir bei den anderen im Mansfelder Land existierenden Vereinen eine gute Unterstützung.

Nun konnte eine Gründungsversammlung am  21.11.1999 standfinden. Bis März  2000 wurden wir so 14 Mitglieder.

Heute sind wir 27 absolut aktive Mitglieder. Keiner hält sich zurück oder ist nur zahlendes Mitglied - ich habe gehört  andere Vereine bauen sogar auf so etwas.

Im Juli 2003 weihten wir unsere erbaute Vogelschießanlage ein. Der erste Schützenkönig wurde gekrönt - Reinhard Greger, erste Schützenkönigin wurde Roswitha Prochnow.

Bis zum Jahre 2009 war unser Vereinssitz , das Schützenhaus Mansfeld. Leider stand hier für unsere Schützen nur zwei 25 m Bahnen zum Training zur Verfügung.

Aus diesem Grund wurde ein neuer Vereinsbereich gesucht und gefunden.

Versammlungen des Vereins finden in der Gaststätte “ Sportlerklause” in Mansfeld statt.

Seit Februar 2014 wird das Trainingsschießen und die Wettkämpfe auf dem Schießstand Otto-Brosowski-Schacht des Schützenverein Gerbstedt und Umgebung 1404 e.V. durchgeführt.